Fenster und Türen werden einige tausend mal geöffnet und geschlossen. Dabei werden Metallteile miteinander und gegeneinander bewegt. Kräfte durch Eigengewicht und Bedienung werden wirksam. Welche Gewichte dabei bewegt werden, merkt man erst beim Aus- oder Einhängen eines Flügels. 30 bis 50 kg sind zum Standard. Flügelgewichte von 80 bis 100 kg und mehr sind jedoch bei größeren Abmessungen und schweren Glasscheiben oder Füllungen (z.B. wegen Schallschutz oder Einbruchhemmung) keine Seltenheit. So ist es verständlich, dass es im Laufe der Zeit selbst bei hochwertigen Beschlägen zu Verschleißerscheinungen kommen kann, welche die Funktion beeinträchtigen oder sogar zu Unfällen führen können. Durch Witterungseinflüsse sind Fenster und Außentüren ebenfalls einer starken Beanspruchung ausgesetzt, die mittel- und langfristig Schäden an den Oberflächen, Glasabdichtungen und Anschlussfugen verursachen können.

Werden solche Verschleißerscheinungen und Schäden nicht rechtzeitig erkannt und behoben, sind kostenaufwändige Reparaturen bis hin zum Austausch ganzer Elemente die Folge. Um dies zu vermeiden, empfehlen wir Ihnen einen Wartungsvertrag.


Wartung verhindert Schäden – und erhält die Sicherheit!

Bei Abschluss eines Wartungsvertrages werden folgende Leistungen einmal jährlich von unserem Service – Team ausgeführt:

  • Überprüfen der Gängigkeit, nachziehen und ggf. justieren der Beschläge, ölen und fetten der beweglichen Teile
  • Überprüfung der Abdichtung zwischen Flügel und Blendrahmen, Glas und Flügelrahmen, den Elementen und anschließenden Bauteilen
  • Überprüfen der Rahmen, sowie der Eckverbindungen
  • Überprüfen und Reinigen der Profilöffnungen (Entwässerungen)
  • Sichtkontrolle der Rahmenoberflächen, bei Holzfenstern Hinweis auf erforderliche Renovierungsanstriche
  • Überprüfung der Verglasungen auf Beschädigungen durch Sichtkontrolle im eingebauten Zustand (ohne entfernen der Glashalteleisten)
  • Überprüfung der zugehörigen Bauteile (z.B. automatische Öffnungssysteme, Sonnenschutz, analog Rolläden, Lüftungssysteme) auf Gängigkeit